grieseln

grieseln Vsw "erschauern" per. Wortschatz ndd. (16. Jh.) Stammwort. Dazu Grieselfieber "Schüttelfrost". Aus mndl. grisen "grausen" Vst., ae. grīsan Vst. "erschauern"; auch ahd. grīsenlīh "furchtbar, schrecklich". Ähnlich zu beurteilen wie grausen und grauen und wohl wurzelverwandt mit diesen, aber besser bezeugt.
   Ebenso nndl. afgrijzen. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grieseln (1) — 1. Grieseln, verb. reg. so wohl als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, in Gestalt des Grieses, d.i. kleiner Stücke, zerfallen oder herunter fallen; als auch ein Activum, in kleine Stücke zermalmen. Im Nieders. grüseln, im Oberd. grüseln. S. 1 …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Grieseln (2) — 2. Grieseln, verb. reg. neutr. welches nur unpersönlich gebraucht wird, und das Diminutivum von grausen ist, einen leichten Schauer empfinden, entweder von einer geringen Kälte, oder auch von einem geringen Grade des Ekels, des Abscheues, des… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • grießeln — Grieß »grobkörniger Sand; zu feinen Körnchen gemahlener Weizen, Reis o. Ä.«: Mhd. griez̧, ahd. grioz̧ »Sand, Kies; Sandplatz; sandiges Ufer, Strand; grob gemahlenes Mehl«, engl. grit »grobkörniger Sand, Kies; Sandstein«, schwed. gryt… …   Das Herkunftswörterbuch

  • grieseln — grie|seln 〈V. intr.; hat; nddt.〉 erschauern (vor Kälte, Ekel) [zu idg. *ghri „hart darüberstreichen; verwandt mit gruseln, grausen; → grässlich] * * * grie|seln <sw. V.; hat [verw. mit ↑ grausen, gruseln] (nordd.): 1. [vor Kälte, Furcht, Ekel] …   Universal-Lexikon

  • grießeln — grie|ßeln 〈V. intr.; hat〉 1. körnig werden 2. 〈unpersönl.〉 es grießelt es hagelt in kleinen Körnern [zu Grieß in der allgemeinen Bedeutung „kleines Stück“] * * * grie|ßeln <sw. V.; hat: 1. körnig werden, bröckeln. 2. <unpers.> (als… …   Universal-Lexikon

  • grieseln — grie|seln (norddeutsch für erschauern [vor Kälte usw.]); mich grieselt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • grießeln — grie|ßeln (körnig werden; auch rieseln); es grießelt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Griesgram — Sauertopf (umgangssprachlich); Trauerkloß (umgangssprachlich); Murrkopf (umgangssprachlich); Fadian (österr.) (umgangssprachlich); Miesepeter (umgangssprachlich); Stimmungskiller ( …   Universal-Lexikon

  • 16:9 — Das Logo zum Standard 16:9, auch 1,77:1 oder korrekt gerundet 1,78:1, ist ein Begriff, der in der Videotechnik das Verhältnis zwischen Bildbreite und höhe beschreibt. Es ist zu unterscheiden zwischen „echtem“ 16:9 (Seitenverhältnis: 1,78:1) und… …   Deutsch Wikipedia

  • 16 9 — Das Logo zum Standard 16:9 (auch 1,77:1 oder korrekt gerundet 1,78:1 bezeichnet) ist ein Begriff, der in der Videotechnik das Verhältnis zwischen Bildbreite und höhe beschreibt. Es ist zu unterscheiden zwischen „echtem“ 16:9 (Seitenverhältnis:… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.